fbpx
13/05/2024 Juliana Széchenyi

KLASIČNI ARTAČ: Mit Cello und Humor zu den Klassikern

Tilen Artač, ein Großmeister der Verwandlung und Nachahmung und vor allem ein akademisch ausgebildeter Musiker:innen, betritt mit seiner Konzerttournee Klasični Artač (Klassisch Artač) ein Feld, in das er noch nicht eingegriffen hat.

Tilen Artač, der vielseitige Künstler und Moderator des Podcasts der Slowenischen Philharmonie 1,2,3 ...bis!, wird im Rahmen einer ganz besonderen Abendveranstaltung Klasični Artač vor die ultimative Herausforderung gestellt - vor einem Orchester. Mit Cello und Dirigentenstab wird er das Publikum auf einen Spaziergang durch das Evergreen-Repertoire der ewigen Klassiker mitnehmen, während das Slowenische Jugendorchester den Abend mit Virtuosität und musikalischer Perfektion bereichern wird.

"Ich freue mich sehr darauf, mit dem Slowenischen Jugendorchester aufzutreten. Ich bin in der klassischen Musik zu Hause, da ich schon von klein auf damit zu tun hatte", sagte Tilen Artač und fügte hinzu, dass Konzerte dieser Art dem Publikum öfter angeboten werden sollten.
Im Repertoire erwarten Sie Klassiker wie der Silvester-Dauerbrenner Radetzkys Korsett, Eine kleine Nachtmusik, Nessun dorma und viele andere auf einer komödiantischen Reise durch das Musikrepertoire. Mit einem Lächeln im Gesicht fügte er hinzu: „Natürlich erwarte ich das Verständnis und die Unterstützung des Orchesters. Ich hoffe, dass die jungen, talentierten Musiker:innen mich nicht schon nach wenigen Proben als Dirigent von der Bühne nehmen werden. Ich bin mir bewusst, dass ich nicht Riccardo Muti sein werde, sondern Riccardo Malmuti." 

Das Orchester wird von der Dirigentin und Gründerin Živa Ploj Peršuh geleitet,die betonte, dass das Hauptziel darin besteht, ein entspanntes und zusammenhängendes Konzerterlebnis zu schaffen. „Wir freuen uns sehr, dass sich alle von dieser Zusammenarbeit inspirieren lassen, denn Künstler:innen und Musiker:innen , insbesondere die jungen Musiker des Slowenischen Jugendorchesters, sollten und müssen auch an ihr Publikum und die Musik als einen Moment denken, in dem sie kraftvoll zu ihnen spricht, ihnen etwas suggeriert, sie besänftigt und sie begeistert“, fügte sie hinzu.

Die Tournee beginnt am 6. September im Kulturzentrum Braslovče und wird in Laško, Lendava, Rogaška Slatina und Sežana fortgesetzt. Tilen Artač und sein 50-köpfiges Orchester werden auch in der Slowenischen Philharmonie, in der Union Hall in Maribor, in Krško, Žalec und Velenje auftreten.

Karten für alle Konzerte der Tournee sind ab dem 13. Mai erhältlich.

Medien: Metropolitan.si
Autoren: Redaktionsausschuss
Datum: Mon, 14. Mai 2024
Link: Tilen Artač, kot ga še niste vajeni: z violončelom in humorjem med glasbene klasike

DE